Es hat geknallt - was jetzt? In Verkehrssachen erhalten Sie in der Regel einen Beratungstermin - persönlich oder am Telefon - noch am selben Tag. Sofern Sie den Unfall nicht selbst verschuldet haben, zahlt die gegnerische Versicherung alle Rechtsanwaltskosten. Unsere Tätigkeit ist für Sie also kostenlos.
Am Anfang wird geklärt, ob Sie vollen Schadensersatz verlangen und mit welchen Schadensersatzansprüchen Sie kalkulieren können. Auch die Frage, wie Sie mobil bleiben und wie Sie nach Verletzungen ein Schmerzensgeld erhalten, wird erörtert. Gerade in den ersten Tagen nach einem Unfall kann man Fehler machen, die am Ende Ihr Geld kosten können.

Wir verfügen über jahrzehntelange Erfahrung bei der Regulierung von Verkehrsunfällen, fachlich macht uns niemand etwas vor. 

Aber schnell muss es gehen! Die gesamte Kommunikation mit der gegnerischen Versicherung läuft papierlos und elektronisch. Der Sachbearbeiter dort bekommt von uns die Daten derart aufbereitet, dass er gleich loslegen kann. Beachten Sie unsere weiteren Informationen:
Der aktuelle Bußgeldkatalog
Unfallberichte in verschiedenen Sprachen zum Download